Wir sind Helden

Südlich der Wolken, 25.06. bis 17.07.2011

Nach chinesischer Ansicht sind wir heute zu Helden geworden. Denn nur wer die chinesische Mauer erklommen hat ist ein wahrer Held. Mit dem Taxi ging es heute zum etwa 80 km nördlich von Peking gelegenen Mauerabschnitt bei Huanghua. Die sogenannte „wilde Mauer“. Die Mauer bei Huanghua hat den großen Vorteil, dass sie sehr untouristisch ist. Wir haben während der zwei Stunden, die wir auf der Mauer herum geklettert sind, nicht mal 10 Personen getroffen. Wären wir in Badaling gewesen, hätte ich sagen müssen: und wir haben nicht mal 10.000 Leute getroffen. Also, es war einsam auf der Mauer. Ein tolles Gefühl. Bei strahlendem Sonnenschein (fast) vollkommen Touristen-frei dieses grandiose Bauwerk und die herrliche Berglandschaft in die sich die Mauer schmiegt genießen zu können, ist schon ein Luxus. Wobei man nicht verhehlen darf, dass auch ein etwas anstrengender Luxus ist, denn die Mauer ist stellenweise ganz schön steil. Wir haben die Millionen von Frohnarbeiter schon sehr bedauert, die in dieser einsamen und unzugänglichen Gegend ein solches Mammut Bauwerk schaffen mussten.

Direkt am Fuße der Mauer kehrten wir in einem kleinen familiären Restaurant ein, das eine ausgezeichnete ländliche Küche bietet. Der große Renner war der gegrillte Fisch.

Auf dem Rückweg in die Stadt machten wir im Norden Pekings am Olympia-Gelände halt und wanderten zwischen den futuristisch anmutenden Sportstadien herum, und besichtigten das Hauptstadion, das “Birds Nest”, auch von innen. Ein gigantisches Stadion mit faszinierender Architektur, dass die meiste Zeit ungenutzt rumsteht. Schade eigentlich.

Abendessen gab es wieder in einem der Restaurants in der Altstadt in der Nähe des Hotels. Und einen kleinen Absacker tranken wir dann noch auf der Dachterrasse der Pass By Bar. Sehr angenehm, vor allem, da es am Abend kaum abkühlt und ein kühles Bierchen eine rechte Wohltat ist. Aber nur eins, denn morgen heißt es um 05:00 Uhr aufstehen um nach Kunming zu fliegen.

Print Friendly

Kommentare geschlossen.