Grün

Südlich der Wolken, 25.06. bis 17.07.2011

Heute fuhren wir etwas früher los, denn uns erwartete eine Etappe von 108 km. Die Strecke war leicht hügelig, also nicht so besonders anspruchsvoll aber eben relativ lang. Da ich die Tour vor zwei Jahren das letzte Mal gefahren bin war mir die Strecke von Shaxi nach Yangbi auch noch unbekannt. Die Strecke ist erst seit letztem Jahr in die Tour aufgenommen worden. Ich war also gespannt.

Die Strecke erwies sich als eine der schönsten auf der gesamten Tour. Es war absolut ruhig, fast kein Verkehr und so grün wir nur möglich. Wir fuhren durch sanfte Hügel mit Reisterrassen oder anderen Feldfrüchten, durch kleine

Weiter lesen…

Erstmal schön Spätzle und Maultaschen

Entlang der Seidenstrasse, 09.07. bis 04.08.2011

Das ganze Büro ist unterwegs und verewigt sich hier, es sind wirklich Texte für die Ewigkeit. Ande Shushu schreibt aus dem wilden Südwesten, Gai Laoban vom schnellen Einsatzkommando in Kunming. Jetzt bin ich der Solist in unserem Knabenchor. Nur der Volker, der sitzt noch in Berlin und bläst hoffentlich keine Trübsal.

Der Himmel über Xi’an ist grau. Die Satellitenstädte, durch die wir vom Flughafen Xianyang aus fahren, sind auch grau. Wir sind seit Ewigkeiten auf den Beinen. Und doch blickt man in gefasste Mienen! Hier versammelt sich geballte Reiseerfahrung, das merkt man gleich, der Jetlag wird als das begriffen, was er ist: ein

Weiter lesen…